Selbstleadership – Entscheiden

Ich bin gerade mit einem Bauprojekt beschäftigt. Wie viele Entscheidungen werden mir täglich abverlangt!
Wie viele Entscheidungen werden einem Unternehmer, Manager, einer Führungskraft täglich abverlangt!
Vor wie vielen Entscheidungen sieht sich ein Künstler, ein Politiker, ein Arzt gestellt! Weiterlesen

Ein erfüllter Tag

Nichts von dem, was ich vorgehabt hatte, habe ich fertig gebracht. Auf dem Weg zum Mechaniker rammte mich ein Mercedes (ich war wohl zu klein, als dass er meinem Dasein die nötige Bedeutung beigemessen hätte). Dadurch kam ich zu spät zum Mechaniker, der das Fahrzeug, das, im Gegensatz zum großen Mercedes, nahezu unbeschadet geblieben war, überprüfen sollte. Er hatte zwischenzeitlich ein anderes Auto vorgenommen. Wenn ich aber in einer Stunde wieder käme, würde er mich einschieben, meinte er. Wohin, um Himmels Willen, wollte er Weiterlesen

Ewiger Frühling

Der Frühling ist schon groß geworden. Der Flieder in den Gärten wirft den Vorbeiziehenden ein duftendes Hallo zu, die Blüten fallen bereits von den Obstbäumen, und das anfänglich so verletzlich-zarte Grün der Blätter hat an Kraft und Durchsetzungsvermögen gewonnen. „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ heißt es im Gedicht – ersten Begegnungen, ersten Projektideen, ersten Besuchen in einem fremden Land… Warum verliert sich der Zauber mit der Zeit? Zwei Schmetterlinge tanzen durch die Lüfte. Fasziniert halte ich inne und schaue ihnen nach. Noch einmal tanzen zwei Schmetterlinge an mir vorbei und noch einmal, und beim vierten Mal nehme ich nicht einmal mehr Notiz davon. Das Staunen ist zum Kennen herangewachsen, die Neugierde zum Wissen, die Begeisterung zur Routine, das Jetzt zur Wiederholung des Vergangenen. Weiterlesen